(placeholder)

Im Forstrevier Brunnbach der Österreichischen Bundesforste auf dem Hehenberg im Bereich des "Steinernen Tisches" wurde 1944/45 von einer amerikanischen Lockheed ein Flugzeugtank abgeworfen.

Diesen galt es mit Erlaubnis der Bundesforste am Mittwoch, dem 24. Juni 2015, von den SchülerInnen der Klasse 3b der NMS Großraming zu bergen. Die genaue Lage des Fliegertanks war (den SchülerInnen) nicht bekannt.

Ins Leben gerufen wurde diese Aktion von Konsulent Josef Wilhelm, der mit der Kriegs- und Nachkriegsgeschichte von Großraming bestens vertraut ist. Die SchülerInnen, zwei begleitende Lehrkräfte, Konsulent Wilhelm und Oberförster i. R. Herbert Matzinger, der sich in der Gegend bestens auskennt, wurden von Mitgliedern der Feuerwehren Pechgraben und Großraming in das Gebiet oberhalb des "Steinernen Tisches" gebracht. Von dort erfolgte unter Leitung von Herrn Matzinger der Abstieg und die Suche durch ziemlich steiles Gelände. Es mussten 350 Höhenmeter bewältigt werden. Dank der vorbildlichen Disziplin der SchülerInnen konnte der Fliegertank - welch ein Glück! - gefunden und ohne besondere Vorkommnisse geborgen werden. Die SchülerInnen waren mit Feuereifer bei der Sache.

Als Belohnung gab es als Abschluss eine Jause im Gasthof Schraml, zu der Bürgermeister Leopold Bürscher lud.